Fachgebiete

Für Geschädigte und Versicherte führen wir alle Mandate im Bereich Haftpflicht und Versicherungsrecht, unter Einschluss des Sozialversicherungsrechts, so namentlich:


  • Haftpflichtrecht (Verkehrsunfälle, Arbeitsunfälle, Freizeitsunfälle etc.)
  • Arzt- und Spitalhaftpflichtrecht, Patientenrecht (z.B. Fehler von Ärzten,Therapeuten, Pflegern oder im Rahmen der Spitalorganisation)
  • Sozialversicherungsrecht (z.B. Invalidenversicherung, SUVA und übrige UV, Pensionskasse BVG, Krankenkasse, Ergänzungsleistungen)
  • Opferhilfe (Soforthilfe nach Straftaten, Schadenersatz und Genugtuung, Beteiligung an Strafverfahren)
  • allgemeines Vertragsrecht, wie z.B. Arbeitsrecht (Haftung für Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten wie z.B. Asbestkrebs etc.).
  • Privatversicherungsrecht (z.B. Zusatzversicherung zur Krankenkasse, Lebensversicherungen, Renten und Invaliditätskapitalien)
  • Krankentaggeldrecht (Einzel- und Kollektivversicherungen)
  • Produktehaftpflicht (Schadenersatz bei Folgen von Produktemängeln; Konsumgüter, Medizinprodukte wie Prothesen, Schrittmacher, Rollstühle,  Medikamente oder Packungsbeilagen, etc.).

 

Als Versicherungsspezialisten bearbeiten wir auch Sach- und Betriebsunterbruchsschäden, Bauschäden, Produktefehler und Immissionsschäden.

Prozess oder Vergleich?

„Vor Gericht und auf hoher See sind wir in Gottes Hand“ – diese alte römische Juristenweisheit ist immer noch aktuell.


schadenanwaelte.ch versuchen insbesondere bei teuren zivilrechtlichen Streitigkeiten mit einem Vergleich eine Einigung zu erzielen, meist mit Erfolg. Zeigt sich die Gegenseite uneinsichtig, klären wir Sie über das Kostenrisiko auf und tragen mit Ihrem Einverständnis den Fall vor Gericht.

Dabei sind wir bestrebt, Prozessrisiken zu minimieren und prüfen das Vorliegen einer Rechtsschutzdeckung, die Möglichkeit der unentgeltlichen Rechtspflege, das Ergreifen einer günstigeren Teilklage oder den Beizug eines externen Prozessfinanzierers.

Zusammenarbeit

schadenanwaelte.ch sind bei verschiedenen Schweizerischen Geschädigten-Organisationen engagiert und kennen die sozial- und rechtspolitische Agenda der Schweiz.


Wir sind zudem Mitglied beim Beratungsnetz Beobachter und bei PEOPIL, der Europäischen Organisation für PersonenschadenjuristInnen, was die Möglichkeit gibt, bei internationalen Schadenfällen qualifizierte Berufskollegen aus dem Ausland beizuziehen.