Kiefer- und Zahnverletzungen

Insbesondere Zahnverletzungen sind im Alltag ein häufiges Risiko. Gefährdet sind in der Regel die Frontzähne, vor allem bei Kleinkindern oder auch bei Erwachsenen, welche Sportarten wie z.B. Mountainbiking und Inline-Skating betreiben. Gerade bei Kleinkindern ist zu empfehlen, den Unfall eingeschrieben an die Krankenkasse zu melden, andernfalls die Gefahr besteht, dass ein unter Umständen erst später anfallender Eingriff nicht von der Versicherung gedeckt wird. 

Auch im Fall von zahnärztlichen Fehlbehandlungen lohnt es sich, anwaltlichen Rat einzuholen, insbesondere wenn teure Nachfolgebehandlungen anfallen, welche auf einen Zahnarztfehler zurückzuführen sind. Bestehen Anhaltspunkte für einen Behandlungsfehler, ergibt dies in der Regel Spielraum für einen aussergerichtlichen Vergleich, welcher grundsätzlich auch die Erstattung der Anwaltskosten, welche Teil des auf die Fehlbehandlung zurückzuführenden Schadens bilden, beinhaltet. 

schadenanwaelte verfügt im Fall von Kiefer- und Zahnverletzungen über einschlägige Erfahrung und kann auf ein Netzwerk von Zahnärzten zurückgreifen, welche wertvolle Inputs liefern können, um den Schadenfall bestmöglich abzuwickeln.